SSD initialisieren und formatieren

Deine neue ENROC C900-X1 SSD richtig installieren - Schritt für Schritt

Durch das Aufrüsten des Massenspeichers mit einer SSD wird die Leistung deines PC-System in der Regel deutlich verbessert, hierfür muss vorab aber unbedingt sichergestellt werden, dass dieser mit deinem Desktop PC oder Notebook kompatibel ist!

Empfohlenes Betriebssystem Windows 10

Bei der Verwendung der SSD als neuen Speicher und einer kompletten Windows Neu-Installation sind die nachfolgend aufgeführten Schritte nicht notwendig! 

Prüfe ob das Mainboard deines PC's / Notebook's das NVMe Protokoll unterstützt.

Diese Information findest Du u.a. im Hersteller-Handbuch deines PC's / Notebook's oder online im Support Bereich des Herstellers.

Bitte beachten!

Wichtige Informationen zur Aufrüstung deines PC-Systems entnehme bitte dem Handbuch des

jeweiligen PC-Herstellers.

 

Wenn Du es dir nicht zutraust den Einbau selbst vorzunehmen, wende dich zur technischen Unterstützung an einen entsprechenden Fachbetrieb.

 

Fallen im Rahmen der Aufrüstung Schäden durch das Speichermodul und/oder durch die Person an, die versucht hat, das Speichermodul einzusetzen oder aufzurüsten, sind diese nicht durch die Garantie abgedeckt. Der Kunde haftet in vollem Umfang für die aus dem Aufrüsten entstandenen Schäden.

Dieses Produkt enthält Komponenten, die durch elektrostatische Entladung (ESD) beschädigt werden können. Um das Risiko von ESD-Schäden zu verringern, arbeiten Sie nicht auf einem mit Teppich ausgelegten Boden, verwenden Sie eine statisch ableitende Arbeitsfläche (wie z. B. einer ESD Tischmatte) und tragen Sie ein ESD-Armband, das mit einer geerdeten Oberfläche verbunden ist.

WICHTIG!

 

Nach dem Einbau muss ihr neues M.2 SSD Modul noch manuell initialisiert und formatiert werden!

 

Schritt 1:

 

Öffnen die „Datenträgerverwaltung“ des Windows Betriebssystems. In diesem Verzeichnis sind alle installierten Laufwerke aufgeführt.

Schritt 2:

Suche jetzt nach deiner neuen SSD, üblicherweise als Laufwerk mit dem Vermerk "Nicht zugeordnet" aufgeführt. Klicke mit der rechten Maustaste auf „Nicht zugeordnet“ und wähle „Neues einfaches Volumen“ und bestätige mit „Weiter“. Belasse die Option „Volumengröße angeben“ auf Maximum (Standardwert) und bestätige mit „Weiter“. Wähle nun einen Laufwerksbuchstaben und bestätigen mit „Weiter“. Vergeben jetzt unter „Format Partition“ einen Laufwerksnamen wie z.B. "Storage" und bestätigen mit „Weiter“.  

Geschafft!

 

Deine neue SSD ist nun einsatzbereit!